Kaufgutachten: Kurzgutachten für Immobilienkäufer

 

Gutachter verhandelt

Das Kurzgutachten für Immobilienkäufer ist unser Immobilien-Bewertungsprodukt für ein Kauf-Gutachten. Egal ob Haus oder Wohnung – einer unserer qualifizierten Gutachter „nimmt Sie an die Hand“ und besichtigt, prüft und bewertet die Immobilie. Dabei konzentrieren wir uns auf die wesentlichen Prüfkriterien und verzichten auf umfangreiche schriftliche Erläuterungen. Damit ist sie kostengünstiger und in der Regel deutlich schneller verfügbar als ein klassisches Immobilien-Gutachten. Im besten Fall erhalten Sie Ihr Ergebnis bereits am folgenden, spätestens jedoch 7 Arbeitstage nach der Besichtigung!

Kurzgutachten für Immobilienkäufer (Kaufgutachten)

Das Kurzgutachten ist für Sie geeignet, wenn Sie eine unabhängige fachmännische Besichtigung und Auskunft über den Wert der Immobilie durch einen qualifizierten Gutachter wünschen, aber zugleich kein ausführliches Verkehrswert-Gutachten benötigen.
Das Kurzgutachten wird derzeit für wohnwirtschaftliche Standardimmobilien wie freistehende Einfamilienhäuser, Doppelhaushälften und Reihenhäuser sowie Eigentumswohnungen angeboten.
Das Kurzgutachten kann durch ihren modularen Aufbau speziell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten werden. Sie können unser Basispaket um zusätzliche Leistungsmodule individuell ergänzen. Wir geben Ihnen die Möglichkeit – gegebenenfalls in Rücksprache mit einem unserer qualifizierten Immobiliengutachter – genau diejenigen Bausteine auszuwählen, die Sie in Ihrer persönlichen Situation benötigen. Somit stellen wir die vollständige Nachvollziehbarkeit in Bezug auf die gebuchten Leistungen und die damit verbundenen Preise sicher. Im Ergebnis erhalten Sie ein Gesamtpaket, das Ihnen ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Die Immobilien-Prüfung ist für alle wohnwirtschaftlichen Standardimmobilien in Deutschland bestellbar.

Das Kurzgutachten ist für Sie geeignet, wenn Sie…

  • eine objektive und fachmännische Besichtigung einer Immobilie mit einem unserer Gutachter wünschen
  • vor dem Kauf Ihrer Wunsch-Immobilie stehen und kurzfristig eine Beurteilung des Angebotspreises benötigen
  • beabsichtigen, Ihre Immobilie zu verkaufen und  kurzfristig den realistischen Verkaufspreis wissen wollen
  • zeitnah einen Besichtigungstermin mit einem Gutachter vereinbaren wollen
  • zur Ermittlung eines angemessenen Kaufpreises oder zur Vermögensübersicht eine gutachterliche Auskunft zum Marktwert Ihrer Immobilie benötigen
  • auf die örtliche Marktkenntnis unserer qualifizierten Gutachter zurückgreifen möchten, die deutschlandweit für Sie vor Ort tätig sind

So funktioniert das Kurzgutachten

1. Einfach online bestellen

Bestellen Sie das Kurzguachten unter Angabe Ihres Wunschtermins sicher und bequem online. Wir senden Ihnen nach der erfolgreichen Bestellung eine E-Mail mit allen wichtigen Unterlagen zur bevorstehenden Immobilien-Prüfung.

2. Wir bestätigen Ihre Bestellung

Wir bearbeiten sofort Ihre Bestellung und rufen Sie an. Wir bestätigen den Wunschtermin für die Besichtigung und stehen Ihnen für Fragen zur Immobilien-Prüfung zur Verfügung.

3. Gutachter besichtigt das Haus

Ein qualifizierter Gutachter aus der Umgebung besucht das zu bewertende Objekt zum Wunschtermin und protokolliert vor Ort alle wertrelevanten Merkmale. Halten Sie dafür alle wichtigen Unterlagen parat.

4. Wir erstellen das Kurzgutachten

Der qualifizierte Gutachter fertigt einen ausführlichen und leicht verständlichen Bericht. Unsere strenge Qualitätskontrolle sorgt dafür, dass die Ausführungen unseren hohen Standards entsprechen.

5. Sie erhalten das Ergebnis

Spätestens 7 Arbeitstage nach der Besichtigung haben Sie das Ergebnis. Damit halten Sie nun die wichtigste Entscheidungsgrundlage in Ihren Händen.

Kosten für das Kurzgutachten

Das Kurzgutachten erhalten Sie bereits für 299,- € plus gefahren Kilometer 1,00 € von Augsburg.  Dieses umfasst alle notwendigen Leistungen, um eine Immobilie qualifiziert beurteilen zu können. Dabei ist es so aufgebaut, dass es im Regelfall ausreicht, um für die oben genannten Standardimmobilien innerhalb kurzer Zeit eine gut­achterliche Auskunft zu deren aktuellem Immobilienwert treffen zu können. Für die Wohnflächenberechnung verlangen wir 119 €, wenn diese benötigt wird, aber nicht vorgelegt werden kann.
Es stellt den Grundbaustein für alle weiteren Module dar, die sich ganz nach Ihren Bedürfnissen hinzubestellen lassen. Enthalten ist unter anderem eine qualifizierte Besichtigung. Nach vorheriger Terminabstimmung besichtigt er gemeinsam mit Ihnen die Immobilie. Dabei erfasst er die vorherrschenden Merkmale der Immobilie vor Ort für Sie nachvollziehbar in einem Besichtigungsprotokoll und erstellt eine Fotodokumentation. Als Ergebnis der Besichtigung erhalten Sie eine objektive Einschätzung der Immobilie hinsichtlich Lage, Ausstattung und Zustand.
Auf der Grundlage der protokollierten Objektinformationen einschließlich des Bodenrichtwerts, wird durch den Gutachter eine Wertermittlung vorgenommen. Mit dieser kann in der Regel bereits beurteilt werden, welcher Preis für die Immobilie angemessen ist.

Im Rahmen der Immobilien-Prüfung erhalten Sie auch einen Überblick über voraussichtlich zeitnah anfallende Investitionen. Der Gutachter nennt Ihnen augenscheinlich erkennbare, zeitnah erforderliche Investitionen an der Immobilie und beurteilt deren Werteinfluss auf Grundlage der ungefähren Kosten bzw. von Erfahrungswerten. Erforderlichenfalls empfiehlt er auch eine differenzierte Bauschadensbegutachtung.

Anfrage Immobiliengutachten

Sie interessieren sich für ein kostenpflichtiges Gutachten für Ihre Immobilie? Dann füllen Sie bitte untenstehendes Formular aus. Wir setzen uns kurzfristig mit Ihnen in Verbindung und unterbreiten Ihnen ein entsprechendes Angebot.

Einfach Formular ausfüllen – Kaufgutachten: Kurzgutachten für Immobilienkäufer erhalten:

Kaufgutachten: Kurzgutachten für Immobilienkäufer anfordern

Stellplätze  ja nein

Honorar unserer Hausgutachter

Wir bieten unseren Kunden eine nützliche Dienstleistung zu fairen Preisen. Neben einem festen Grundhonorar für die Anfahrt, die Besichtigung und Bewertung der Immobilie erhalten wir nach Abschluss des Notarvertrages ein Erfolgshonorar auf die erzielte Ersparnis (nur, wenn es wirklich zum Kauf kommt). Das Grundhonorar wird später mit dem Erfolgshonorar verrechnet.

Wie errechnet sich das Honorar?

Angenommen Sie interessieren sich für eine Immobilie im Wert von 300.000 Euro. Dies ist der Angebotspreis des Verkäufers, egal ob vom Makler oder von Privat.

Wir erstellten ein Gutachten (Kaufgutachten) und / oder wir sind bei der Begehung dabei. Nachdem wir das Objekt unter die Lupe genommen haben und Sie feststellen, dass diese Immobilie genau ihren Vorstellungen entspricht, gehen wir in die Verkaufsverhandlung. Auf den Betrag, den wir nachgelassen bekommen, erhalten wir ein Honorar von 25% auf den Differenzbetrag minus den Betrag für das Gutachten.

Rechenbeispiel: Angebotspreis 300.000 Euro, Kaufpreis beim Notar 260.000 Euro. Ersparnis 40.000 Euro, davon 25% sind 10.000 Euro plus 19% Mehrwertsteuer sind 11.900 Euro minus den Ausgaben für das Gutachten 299 Euro, sind 11.601 Euro zu entrichten.

Nehmen Sie uns mit und verhandeln Sie mit uns. Sie werden sehen, es lohnt sich.

Fragen?